Gerald Hüter, der angenagteste Neurobiologe spricht über gelingende Beziehungen und das bewertende Element, was einander hindert im konstruktiven miteinander zu leben. Heißer Tip!

 

https://www.youtube.com/watch?v=9lE3nxFQ6u8&frags=pl%2Cwn

Konzept

Sprechen

Stimme fängt im Kopf an. Sie ist nicht nur Kopfsache. Sie ist leibhaft.

Sprechen ist eine intentionale, situative und leibhaft vollzogene Handlung.

Das Stimminstrument erfüllt nicht pflichtbewusst seinen Dienst.

Es befreit das Bedürfnis zu kommunizieren.

Kommunikation

In der Kommunikation gelten einfache Spielregeln:        

Es gibt immer eine Sach- und Beziehungsebene.

In der mündlichen Kommunikation dominiert die Beziehungsebene.

Im Gespräch erleben wir unser Verhalten oft als Reaktion auf den Anderen.

Die Wirkung unterscheidet sich von der Absicht des Gesagten.

Mediation


Eine Mediation klärt vor allem zwischenmenschliche Konflikte, wirtschaftliche Probleme und rechtliche Fragestellungen.

Eine erste Hürde besteht darin, sich auf die Mediation als alternative Form der Konfliktlösung zu verständigen.

Häufig geht die Initiative zunächst von einer Partei aus. 

In einer Mediation kann es schwierige Phasen geben. Das ist ein Grund mehr, weiter zu machen.

Es ist Aufgabe der Mediatorin den Prozess zu leiten und die Beteiligten durch die Brandung zu lotsen.



Kontakt

M.A. Speech Science

Sprecherzieherin DGSS

Mediatorin

 

Mariannenstraße 21

10999 Berlin 

 

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

 

Impressum

 

Die Inhalte dieser Visitenkarte wurden sorgfältig und nach aktuellem Kenntnisstand der Autorin erstellt. Sie ist im Rahmen der allgemeinen Gesetze verantwortlich, insbesondere für eigene Inhalte nach  § 7 TMG

 

Grafiken: 

http://www.joerdishirsch.com

Bilder: 

https://tonspur.blog